Fechten als Freizeitsport

Viele Fechtclubs reservieren ein Zeitfenster für diejenigen, die das Fechten zum Vergnügen ausüben möchten. Hier gibt es keine Wettkämpfe, keine anspruchsvollen Einzelstunden, sondern ein Team von Fechterinnen und Fechtern aller Stufen, die vor allem Spass am Sport mit Freunden haben wollen. Diese gemischte Kategorie ermöglicht es auch Menschen aller Altersgruppen, zum Training zu kommen, ohne vom Niveau einzelner Wettkämpfer eingeschüchtert zu werden und ist besonders bei Personen beliebt, die erst später mit dem Fechten beginnen möchten.

Ob Sie wieder körperlich aktiv werden, den Fechtsport entdecken oder ausserhalb des wettkampfmässigen Turniersports fechten möchten, Sie werden einen geselligen Rahmen vorfinden. Die Lektionen werden von einem professionellen Fechtlehrer betreut. Als Träger von Werten wie Respekt und Fairplay ist Fechten sowohl ein körperlicher als auch ein strategischer Sport. Gleichgewicht, die Kunst der richtigen Distanz und Selbstvertrauen gehören zu den zahlreichen Nutzen, die das Fechten mit sich bringt.

Die Vereine organisieren Freundschaftstreffen und auch Fechtmarathons, bei denen die Geselligkeit, die gute Laune und die gemeinsame Leistung im Vordergrund stehen.

Das Freizeitfechten ist immer offen für neue Begegnungen, entdecken Sie diesen Sport im nächsten Fechtclub.

Scroll to Top