Sport und Behinderung

Swiss Fencing setzt sich zusammen mit seinen Partnern für gemeinsame sportliche Aktivitäten von behinderten und nicht behinderten Kindern und Jugendlichen ein, wozu auch attraktive Fechtwettkämpfe gehören. Insbesondere fördert, unterstützt und koordiniert Swiss Fencing die Ausübung des paralympischen Fechtens.

J+S unterstützt Sportangebote, bei denen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben können.

Es ist wichtig, dass Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung gemeinsam Sport treiben können. Denn durch gemeinsame Sportaktivitäten können Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung miteinander in Kontakt treten und frühzeitig Berührungsängste abbauen. Beim gemeinsamen Sport entdecken sie ihre Gemeinsamkeiten und werden sich ihrer jeweiligen Stärken und Schwächen bewusst. Aus diesem respektvollen und natürlichen Umgang miteinander kann gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz entstehen. Spannende Informationen hier.

Mehr erfahren …

 

Scroll to Top